LINSE VS. REFLEKTOR

MAX FRANKE hat das Ziel, das gesamte Licht einer Leuchte auf die Zielfläche, die Ware, zu lenken. Das erreichen wir mit unseren Linsenleuchten. Die Linse fängt das Licht ein und lenkt es effizient auf die Zielfläche.

Erläuterung

  • Direktlicht: Bei dem Reflektor tritt ein Großteil des Lichts direkt aus der Leuchte, ohne vom den Reflektor gelenkt zu werden.
  • Bei dem Einsatz der Linse wird das gesamte Licht durch die Linse gelenkt.
  • Die meisten von MAX FRANKE eingesetzten Linsen sind rotations-symmetrische TIR-Linsen.

Erläuterung

  • Das Direktlicht der Reflektor-Linse leuchtet am Zielbereich vorbei.
  • Die Linse bündelt das Licht und lenkt es auf den Zielbereich.
  • Die Effizienz der Linse-Leuchte ist damit deutlich besser.

Erläuterung

  • Der Direktlichtanteil der Reflektorleuchte verursacht eine relativ harte Schattenkante.
  • Der Lichtverlauf der Linsen-Leuchte ist harmonischer.

LINSE VS. REFLEKTOR

MAX FRANKE hat das Ziel, das gesamte Licht einer Leuchte auf die Zielfläche, die Ware, zu lenken. Das erreichen wir mit unseren Linsenleuchten. Die Linse fängt das Licht ein und lenkt es effizient auf die Zielfläche.

Erläuterung

  • Direktlicht: Bei dem Reflektor tritt ein Großteil des Lichts direkt aus der Leuchte, ohne vom den Reflektor gelenkt zu werden.
  • Bei dem Einsatz der Linse wird das gesamte Licht durch die Linse gelenkt.
  • Die meisten von MAX FRANKE eingesetzten Linsen sind rotations-symmetrische TIR-Linsen.

Erläuterung

  • Das Direktlicht der Reflektor-Linse leuchtet am Zielbereich vorbei.
  • Die Linse bündelt das Licht und lenkt es auf den Zielbereich.
  • Die Effizienz der Linse-Leuchte ist damit deutlich besser.

Erläuterung

  • Der Direktlichtanteil der Reflektorleuchte verursacht eine relativ harte Schattenkante.
  • Der Lichtverlauf der Linsen-Leuchte ist harmonischer.

MEHRWERT DURCH LICHTSTEUERUNG

Im LED-Zeitalter kommt dem Thema Lichtsteuerung eine immer größere Bedeutung zu und bietet die vielfältigsten Einsatzbereiche:

Licht-
steuerungssysteme

  • Lichtsteuerungssysteme, z. B. per Tablet zu bedienen, ermöglichen, vor Ort per Fingertipp programmierte Lichtszenarien abzurufen, um das Licht an unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten, zum Beispiel Events, anzupassen.

Human Centric
Lighting

  • Weißlicht mit tageszeitabhängig, wechselnder Farbtemperatur und Intensität
  • Angepasst an den Biorhythmus des Menschen.

Bewegungs-
abhängige Steuerung

  • Das Licht ändert sich beim Vorbeigehen.
  • Im Shop kann dadurch eine erhöhte Aufmerksamkeit erzielt werden.
  • Im Lager werden nicht genutzte Bereiche runtergedimmt und somit Energiekosten eingespart.

Heatmapping

  • Lichtsteuerungssystem mit Heat Mapping: einem Infrarot-Erfassungssystem, das Kundenströme auf der Verkaufsfläche erkennt

Beacons

  • Kleine Sender (sogenannte Beacons) liefern aktuelle Informationen an die Handys in der Umgebung, sofern deren Besitzerinnen und Besitzer dem zugestimmt haben.
  • Es können z. B. Daten zur Verkaufsförderung oder Standorten an die Smartphones der Endnutzer gesendet werden.

ANWENDUNGSBEISPIELE LICHTSTEUERUNG

Industrie

Lagerhalle mit Bewegungsmeldern

Büro

Tageslichtregelung/ Human Centric Lighting

Restaurant / Lounge

Farbsteuerung für das richtige Ambiente

Retail

Beaconing mit Informationen für Endkunden

SZENENBELEUCHTUNG IN UMKLEIDEKABINEN

Menü